AKTUELL BÜCHER FAKTEN ZAHLEN RECHTSLAGE GLOSSAR
Weiterempfehlen

Abmahnung wegen unverlangter E-Mail-Werbung – teuer, aber nicht immer so teuer!

Dass es für die Aussendung von Werbemails zuvor einer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung des Empfängers bedarf, ist inzwischen allgemein bekannt. Herumgesprochen hat sich auch, dass der Begriff der Werbung von den Gerichten sehr weit verstanden wird und nicht auf klassische Werbe-E-Mails beschränkt ist. In der Praxis kommt es dessen ungeachtet dennoch immer wieder zu (berechtigten) Abmahnungen wegen unverlangter E-Mail-Werbung. Was also tun, wenn es einen selbst einmal erwischt, etwa weil man jemanden in sein XING-Netzwerk eingeladen hat? Eine Überprüfung der Abmahnung kann in jedem Fall lohnenswert sein, wie eine aktuelle Entscheidung aus Braunschweig zeigt. Von Rechtsanwalt Daniel Schätzle, HÄRTING Rechtsanwälte, Berlin, www.haerting.de.

mehr…

30. Juni 2014 - Abgelegt unter: Rechtslage -

Buttons, die immer dargestellt werden

Yvonne Perdelwitz von der E-Mail & Online Marketing Agentur postina.net über den gescheiterten Versuch Outlook 2007-2013 zu überlisten, Hintergrundbilder GUT darzustellen. mehr…

- Abgelegt unter: Gestaltung -

Urteil: Autoresponder müssen ohne Werbung auskommen

Es gibt mal wieder ein neues Gerichtsurteil zur Werbung in E-Mails. Und erneut ist die Entscheidung werbefeindlich. Ein Stuttgarter Amtsgericht hat eine dezente Werbung in einer Autoresponder-E-Mail beanstandet und einem ehemaligen Kunden einen Unterlassungsanspruch zugesprochen (AG Stuttgart-Bad Cannstatt vom 25.4.2014, Az. 10 C 225/14). Von Dr. Martin Schirmbacher, HÄRTING Rechtsanwälte

mehr…

2. Juni 2014 - Abgelegt unter: Rechtslage -

Kennzahlen: Von Bessermachern und Zeitfressern

Yvonne Perdelwitz von der E-Mail & Online Marketing Agentur postina.net über E-Mail Marketing Kennzahlen und wer welche braucht (und welche nicht). mehr…

- Abgelegt unter: Gestaltung -

Die Top 10 E-Mail-Marketer weltweit

Deutsch zu lesen ist bequem. Aktuelle Trends erscheinen jedoch meist auf Englisch. Hier sind die zehn wichtigsten internationalen E-Mail-Marketing-Experten.

mehr…

5. Mai 2014 - Abgelegt unter: Trends -

Gefährliche E-Mail-Erinnerung – Auswirkungen der BGH-Entscheidung zu Tell-a-friend

Die Entscheidung des Bundesgerichtshofes zu Tell-a-friend hat für viel Missstimmung bei Unternehmen gesorgt. Mit ihr wurden die Einsatzmöglichkeiten der E-Mail zu Werbezwecken auf einem rechtlich lange umstrittenen Feld stark begrenzt. Hieraus lassen sich Konsequenzen für andere Funktionen ziehen, bei denen E-Mails versendet werden. Dies betrifft insbesondere E-Mail-Erinnerungsfunktionen bei denen Initiator des E-Mail-Versands und Empfänger ein und dieselbe Person sind. Auch hierbei kann sich die Frage stellen, ob der Empfänger vorher ausdrücklich in den Empfang einer E-Mail eingewilligt hat. Von Rechtsanwalt Daniel Schätzle, HÄRTING Rechtsanwälte, Berlin, www.haerting.de.

mehr…

- Abgelegt unter: Rechtslage -

Zickenalarm im E-Mail-Karussell

Yvonne Perdelwitz von der E-Mail & Online Marketing Agentur postina.net über zickige E-Mail-Clients und einen kostenlosen Helfer auf dem Weg zur fehlerfreien E-Mail: Den HTML-Validator.
mehr…

- Abgelegt unter: Gestaltung -

Die Zukunft der E-Mail

Regelmäßig wird das älteste Dialog-Tool des Internets totgeredet. Dabei gibt es gute Gründe dafür, dass die E-Mail das Beste noch vor sich hat. mehr…

31. März 2014 - Abgelegt unter: Trends -

Geschäftliche E-Mails ins Ausland – Darf der BND mitlesen?

Es bedarf keiner weiteren Erläuterung, dass Marketingmaßnahmen nicht an Ländergrenzen halt machen. Hat ein Unternehmen erst einmal einen konkreten Kontakt zu einem ausländischen potenziellen Kunden hergestellt, verdichtet sich eine breit aufgestellte und öffentlichkeitswirksame Maßnahme nicht selten zu einer bilateralen Kommunikation. Dabei besteht häufig wenig Interesse, dass etwa die E-Mail-Kommunikation im Vorfeld von Vertragsabschlüssen oder zur Vorbereitung auf eine Pitch-Teilnahme von Dritten gelesen wird. Einen bitteren Beigeschmack hinterlässt es dann aber, wenn Medien 2012 berichten, dass der BND ca. 37 Mio. Auslands-E-Mails nachrichtendienstlich bearbeitet hat. Hiergegen wird nun auf dem Klageweg vorgegangen.
Von Rechtsanwalt Daniel Schätzle, HÄRTING Rechtsanwälte, Berlin

mehr…

- Abgelegt unter: Rechtslage -

Praxistipp: Mehr Klicks mit Buttons

Yvonne Perdelwitz von der E-Mail & Online Marketing Agentur postina.net verrät einen Trick, mit dem die Button-Klickaufforderung auch gut aussieht, wenn die Bilder nicht geladen sind. mehr…

- Abgelegt unter: Gestaltung -
Nächste Seite »